Diese Begleitmaßnahmen sind in der Regel für die Unternehmen kostenfrei
und werden von einem Fachexperten geleitet, der anwendungsorientierte Lösungen vorschlägt.

Reduction 2020 – weniger Salz, Zucker und Fett – aber wie? Innovative Reformierungsansätze

Workshop am Montag, 24. Juni 2019 am DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V.

 

 

Wie kann man als Unternehmen auf das Problem von zu viel Zucker, Salz und Fett reagieren? Vor allem, wenn aktuell der politische Druck stark steigt und auch der Handel immer mehr Ergebnisse sehen möchte? Welche alten und neuen Reduktionsmethoden gibt es? Welche funktionieren wirklich?  Und wie werden diese Produkte vom Kunden angenommen?

 

Diskutieren Sie am 24. Juni 2019 am DIL mit Experten, wie Reduktion von Salz, Zucker und Fett in Ihren Produkten funktionieren kann. Genauere Informationen zu den Themenblöcken und dem Ablauf finden Sie unter https://www.dil-ev.de/events/details.html?terminID=43

 

Im Rahmen des Workshops werden außerdem interessierte Unternehmen gesucht, die sich innerhalb des nächsten halben Jahres in kleineren Gruppen zu sogenannten „Thinktanks“ zusammenfinden. In einer Kombination aus regelmäßigen Diskussionsrunden und praktischen Versuchen am DIL sollen zielgerichtete Lösungen zur technischen Umsetzung von Produkten mit reduziertem Salz-, Zucker- und Fettgehalt gefunden werden. Wenn Sie hieran Interesse haben, melden Sie sich gerne unter info@li-food.de!

 

Organisiert wird der Workshop durch die Landesinitiative Ernährungswirtschaft (LI FOOD) und FOOD2020. FOOD2020 wird im Rahmen des INTERREG-Programms Deutschland-Nederland durchgeführt und durch die Europäische Union, dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, dem niederländischen Wirtschaftsministerium sowie den Provinzen Drenthe, Fryslân, Gelderland, Groningen, Limburg, Noord-Brabant und Overijssel mitfinanziert. Es wird durch das Programmmanagement bei der Ems Dollart Region begleitet.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung unter: https://www.dil-ev.de/events/details.html?terminID=43 

Für Fragen steht Ihnen das Reduction2020-Serviceteam gerne zur Verfügung.

BEGLEITMAßNAHMEN WORKSHOP/SEMINAR

Neben den Instrumenten Innovationsprojekte und Machbarkeitsstudien, die den starken innovativen Charakter des Projektes FOOD2020 deutlich machen, werden begleitende Maßnahmen zur allgemeinen Information über das Projekt aber auch zur gezielten Information von Fachkreisen durchgeführt. In Workshops und Fachseminaren kann eine Vielzahl von Unternehmen der Region mit neuen Technologien und neuen Lösungsansätzen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen versorgt werden.

Vergangene Workshops und Seminare

24.10.2017 FOOD FUTURE DAY an der Hochschule Osnabrück (DIL)
20.09.2017 Workshop: “Verpackungsmaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen für Lebensmittel” (GIQS)
13.06.2017 Fachseminar: Wie zukunftssicher ist unser Agrofoodsektor in Veghel (BOM)
13.06.2017 Workshop: “Fremdkörpermanagement in der Lebensmittelverarbeitung” in Quakenbrück (DIL/NieKE)
17.05.2017 Fachseminar: „Qualitätsmanagement Food – Herausforderungen und Lösungen für den Berufsalltag” in Bad Bentheim (FPI)
21.02.2017 Workshop: InnoBites – Boiling Point in Venlo (LIOF)
09.02.2017 Workshop: InnoBites – Business Model canvas – terugkomdag in Venlo (LIOF)
31.01.2017 Workshop: InnoBites – Business Model canvas in Venlo (LIOF)
17.01.2017 Workshop: InnoBites – Pressure Cooker in Grubbenvorst (LIOF)
15.12.2016 Workshop: Food Fraud und Authentizität in Quakenbrück (DIL)
25.11.2016 Fachseminar: E.KNAX in Münster (FPI)
25.10.2016 FOOD FUTURE DAY an der Hochschule Osnabrück (DIL/NieKE)
13.10.2016 Workshop: LCA in Food in Apeldoorn bei der Food Valley Expo (Oost NV, Food Valley NL, DIL)
05.10.2016 Fachseminar: “Hygiene in dairy chain” in Groningen (NOM)
07.09.2016 Workshop: Breakfast session in Groningen (NOM)
20.06.2016 Workshop “Interaktiver Krisenworkshop” in Quakenbrück (DIL/NieKE)
02.06.2016 Workshop: “Cross-over high-tech and agrofood” in Veldhoven (BOM)
11.05.2016 Fachseminar: “HighTech meets Agro – Droogtechnieken” in Venlo (Liof)
26.04.2016 Workshop “Erfolg durch Nachhaltigkeit” in Osnabrück (DIL/NieKE)
08.03.2016 Workshop “High Pressure Processing” in Quakenbrück (DIL/NieKE)